Automatisch aktualisieren Auto
Liveticker Tour de France 10. Etappe: Saint-Flour - Albi
2000 m 2500 m 1500 m 1000 m 500 m 0 m km km 181 m ALBI 822 m SAINT-FLOUR 0 217,5 744 m Viaduc de Garabit 6,5 905 m Côte de Mallet 22 754 m Chaudes-Aigues 36,5 989 m Côte de Chaudes-Aigues 40,5 1.131 m Lacalm 54 995 m Laguiole 66 857 m Le Cayrol 80 606 m Lioujas 110,5 551 m Rodez 119,5 694 m La Primaube 128,5 470 m Pont-de-Grandfuel 140 577 m La Roque 151,5 495 m Côte de La Malric 164,5 447 m Tanus 174,5 315 m Carmaux 189,5 289 m Saint-Sernin- les-Mailhoc 205 337 m Espalion 89 616 m Côte d'Espalion 95,5 km km 181 m ALBI 822 m SAINT-FLOUR 0 217,5 905 m Côte de Mallet 22 989 m Côte de Chaudes-Aigues 40,5 694 m La Primaube 128,5 495 m Côte de La Malric 164,5 616 m Côte d'Espalion 95,5
Die Karte der heutigen 10. Etappe
Trikot-Träger nach der 10. Etappe
Gelbes Trikot
DQT Alaphilippe, J.
Grünes Trikot
BOH Sagan, P.
Gepunktetes Trikot
LTS Wellens, T.
Weisses Trikot
INS Bernal, E.
Kämpferischster Fahrer
COF Berhane, N.
Teamwertung
Movistar Team
17:44:44
Mit dem Bild des Etappensiegers Wout Van Aert, der seinen Erfolg immer noch nicht ganz begreifen kann, verabschieden wir uns in den Ruhetag. Am Mittwoch geht es mit einer 167 Kilometer kurzen Sprintetappe weiter. Aber wie wir heute gesehen haben, auch eine vermeintliche Sprintetappe kann zu großen Abständen im Klassement führen. Los geht es auf um 13.35 Uhr.
17:33:21
Wie sieht es nach dieser Etappe für die anderen Klassementfahrer aus? Pinot fällt von dem dritten Rang auf Platz 11 zurück, der zweite Bora-Klassementfahrer Patrick Konrad hingegen kann Plätze gut machen. Hier eine kleine Übersicht mit den Platzierungen im Gesamtklassement:

11. Thibaut Pinot + 2'33''
12. Patrick Konrad + 2'46''
13. Rigoberto Uran + 3'18''
15. Romain Bardet + 3'20''
16. Jako Fuglsang + 3'22''
20. Richie Porte + 3'59''
21. Mikel Landa + 4'15''
25. Fabio Aru + 5'57''
27. George Bennett + 10'51''
30. Vincenzo Nibali + 14'00''
17:27:55
Eine Wertung fehlt noch: das Nachwuchsklassement. Giulio Ciccone verliert heute ordentlich Zeit und muss das Weiße Trikot an Bernal abgeben.

1. Egan Bernal
2. Enric Mas + 30''
3. Giulio Ciccone + 1'16''
4. David Gaudu + 3'16''
5. Laurens De Plus 25'03''
17:26:27
Zum kämpferischsten Fahrer der Etappe kürte die Jury Natnael Berhane.
17:25:49
In der Mannschaftswertung löst Movistar Trek-Segafredo an der Spitze ab.

1. Movistar Team
2. Trek - Segafredo, + 1'30''
3. Bora - hansgrohe, + 14'59''
4. Mitchelton - Scott, + 15'31''
5. AG2R La Mondiale, + 18'56''
17:23:54
Keine Änderung in der Bergwertung: Tim Wellens nimmt das Gepunktete Trikot mit in den Ruhetag. Die richtig schweren Etappe mit den dicken Punkten kommen aber noch. In der Bergwertung ist also noch alles offen.
17:22:54
In der Sprintwertung sammelt Sagan auch als Etappenfünfter noch ordentlich Punkte und liegt nun bereits 62 Zähler vor Michael Matthews.

1. Peter Sagan, 229 Punkte
2. Michael Matthews, 167 Punkte
3. Elia Viviani, 153 Punkte
4. Sonny Colbrelli, 151 Punkte
5. Jasper Stuyven, 105 Punkte
17:21:14
Für Jumbo-Visma ist es ein durchwachsener Tag: Auf der einen Seite der Etappensieg für Wout Van Aert, auf der anderen Seite fällt sein Teamkollege George Bennett aus den Top Ten.
17:19:21
Hier die vorläufige Top Ten des Gesamtklassements nach dieser 10. Etappe:

1. Julian Alaphilippe, 43h27'15''
2. Geraint Thomas + 1'12''
3. Egan Bernal + 1'16''
4. Steven Kruijswijk + 1'27''
5. Emanuel Buchmann + 1'45''
6. Enric Mas + 1'46''
7. Adam Yates + 1'47''
8. Nairo Quintana + 2'04''
9. Daniel Martin + 2'09''
10. Thibaut Pinot + 2'33''
Gesamtklassement nach der 10. Etappe
17:18:31
Die Gesamtwertung wurde heute ordentlich durcheinandergewirbelt. Emanuel Buchmann macht gleich fünf Plätze gut und ist jetzt Fünfter. Ein sehr aufmerksames Rennen des 26-Jährigen.
17:17:01
Wir blicken schon einmal aufs Tagesklassement:

1. Wout Van Aert
2. Elia Viviani
3. Caleb Ewan
4. Michael Matthews
5. Peter Sagan
6. Jasper Philipsen
7. Sonny Colbrelli
8. Matteo Trentin
9. Oliver Naesen
10. Greg Van Avermaet
Tagesklassement dre 10. Etappe
17:15:46
Ciccone ist immer noch nicht da.
17:14:49
Jetzt erst - mit 1'40'' Minuten Rückstand kommt die Pinot-Gruppe ins Ziel.
17:14:19
Van Aert gewinnt die Etappe vor Viviani.
Van Aert gewinnt die 10. Etappe der Tour de France 2019
17:13:56
Van Aert reißt die Arme hoch.
17:13:48
Ganz knapp wird das.
17:13:30
Viviani auf Augenhöhe mit Van Aert.
17:13:15
Aber das reicht nicht.
17:13:09
Von links kommt noch Sagan heran.
17:12:53
Jetzt tritt auch Wout Van Aert an.
17:12:40
Trentin eröffnet den Sprint.
17:12:21
Trentin ist noch da, auch Wout Van Aert - wie gesagt die ganze Sprintelite.
Alle Meldungen anzeigen