Sie sind aktuell offline. Es werden die letzten verfügbaren Informationen angezeigt.
Automatisch aktualisieren Auto
Liveticker Tour de France 2023 21. Etappe: Saint-Quentin-en-Yvelines - Paris Champs-Élysées
2000 m 2500 m 1500 m 1000 m 500 m 0 m km 0 38 m PARIS CHAMPS-ÉLYSÉES 118 m SAINT-QUENTIN-EN-YVELINES 119 m Plaisir 168 m Élancourt 167 m Montigny-le-Bretonneux 38 m 2. Zielpassage 38 m 4. Zielpassage 38 m 5. Zielpassage 38 m 6. Zielpassage 38 m 7. Zielpassage 38 m 8. Zielpassage 38 m 3. Zielpassage 164 m Guyancourt 131 m Versailles 180 m Côte du Pavé des Gardes 40 m Porte de Versailles 38 m 1. Zielpassage 39 m Beginn Rundkurs 53 m Paris / Haut des Champs-Élysées 115,1 6,1 13,9 22,2 67,5 81,1 87,9 94,7 101,5 108,3 74,3 28,1 34,9 42,8 50,5 60,6 58,9 75,1 km 0 38 m PARIS CHAMPS-ÉLYSÉES 118 m SAINT-QUENTIN- EN-YVELINES 180 m Côte du Pavé des Gardes 53 m Paris / Haut des Champs-Élysées 115,1 42,8 75,1 S
Die Karte der heutigen 21. Etappe
Trikot-Träger nach der 21. Etappe
Gelbes Trikot
TJV Vingegaard, J.
Grünes Trikot
ADC Philipsen, J.
Gepunktetes Trikot
LTK Ciccone, G.
Weisses Trikot
UAD Pogačar, T.
Kämpferischster Fahrer
LTD Campenaerts, V.
Teamwertung
Jumbo-Visma
19:58:01
Damit sagen wir zum letzten Mal Tschüß in diesem Jahr und bedanken uns für drei Wochen Aufmerksamkeit.

Tickerteam:
Uwe Peschel
Anja Geis
Thomas Braun

Social Team:
David Vorholt
Leon Causemann

Zuschauer-Redaktion:
Leni Arnold
Carolin Pfeiffer
Bastian Larson
Urs Fischer
René Henkgen
19:49:07
Und zum kämpferischsten Fahrer der gesamten Tour wurde Victor Campenaerts gekürt.
19:48:43
Die Teamwertung gewinnt Jumbo-Visma:

1. Jumbo-Visma
2. UAE Team Emirates + 7'13''
3. Bahrain - Victorious + 22'01''
4. Ineos - Grenadiers + 26'36''
5. Groupama - FDJ + 50'44''
19:46:48
Zum vierten und letzten Mal gewinnt Tadej Pogacar das Weiße Trikot - nächstes Jahr ist er dann zu alt für die Nachwuchswertung.

1. Tadej Pogacar
2. Carlos Rodriguez + 5'48''
3. Felix Gall + 8'40''
4. Tom Pidcock + 40'23''
5. Mattias Skjelmose + 2h07'58''
19:45:03
Im Bergklassement haben wir folgenden offiziellen Endstand:

1. Giulio Ciccone - 106 Punkte
2. Felix Gall - 92 Punkte
3. Jonas Vingegaard - 89 Punkte
4. Neilson Powless - 58 Punkte
5. Tadej Pogacar - 55 Punkte
19:44:30
Wegen des Schlechtwetterprotokolls wurden keine Sprintpunkte mehr im Finale vergeben. Damit haben wir folgenden Endstand im Sprintklassement:

1. Jasper Philipsen - 377 Punkte
2. Mads Pedersen - 258 Punkte
3. Bryan Coquard - 203 Punkte
4. Tadej Pogacar - 186 Punkte
5. Jonas Vingegaard - 128 Punkte
19:43:12
Und jetzt auch noch einmal ganz offiziell die finale Top Ten des Gesamtklassements:

1. Jonas Vingegaard
2. Tadej Pogacar + 7'29''
3. Adam Yates + 10'56''
4. Simon Yates + 12'23''
5. Carlos Rodriguez + 13'17''
6. Pello Bilbao + 13'27''
7. Jai Hindley + 14'44''
8. Felix Gall + 16'09''
9. David Gaudu + 23'08''  
10. Guillaume Martin + 26'30''
19:42:04
Hier die Top Ten des Tages:

1. Jordi Meeus
2. Jasper Philipsen
3. Dylan Groenewegen
4. Mads Pedersen
5. Cees Bol
6. Biniam Girmay
7. Bryan Coquard
8. Søoren Wærenskjold
9. Corbin Strong
10. Luca Mozzato
19:40:08
"Mit dem Sieg haben wir heute überhaupt nicht gerechnet", sagt Bora-Teamchef Ralph Denk. "Dass Jordi Meeus hier als unbekannter Sprinter gewinnt, ist riesig emotional für uns."
19:39:32
Zum Abschluss damit noch einmal ein großartiger Erfolg für das Team Bora-hansgrohe. Ganz am Ende hat es sich dann doch gelohnt, dem 25-Jährigen Belgier eine Chance zu geben und Sam Bennett zu Hause zu lassen.
19:36:55
Jetzt ist es offiziell: Meeus gewinnt die prestigeträchtige Schlussetappe auf den Champs-Élysées.
Zielbild
19:36:06
Meeus hat mit dem Hinterrad von Pedersen offenbar genau das richtige Hinterrad gesucht. Aus dessen Windschatten zieht er vorbei und gewinnt offenbar die finale Etappe.
19:35:05
Das ist so knapp, da muss das Zielfoto entscheiden.
Knappe Entscheidung
19:34:47
Da kommen noch Meeus und Pedersen an der Seite vorbei.
19:34:29
Philipsen hat aber zu lange gewartet.
19:34:09
Van der Poel beschleunigt und fährt von vorne.
19:33:55
Alpecin führt das Feld auf die Zielgerade.
19:33:42 | 114 km
Noch einmal ein Zeichen setzen, jetzt geht Pogacar aber raus.
19:33:25 | 114 km
Jetzt attackiert Pogacar sogar.
19:33:03 | 114 km
Pogacar mischt auch vorne mit.
19:32:49 | 113.5 km
Alpecin ist auch gut platziert.
Alle Meldungen anzeigen